•  

    Komfort

    • Verschlusssystem mit Fußbedienung
    • Einzeln oder in Gruppe verschiebbare Segmente (Teleskopausführung)
    • Klappen- Türversperrung mit dem komfortablem Southco Schnapp-Verschlusssystem


    Sicherheit

    • versperrbare Ausführung – Kindersicher
    • verstärkte Windsicherung
    • stabiles Mehrkammernprofilsystem
  •  

    Leichtlauf

    • hartcoatierte Aluminiumlaufrollen mit Edelstahlkugellager
    • Edelstahlkugellager mit 2-fach Dichtscheiben (wartungsfrei)
    • optimale Lage zwischen Laufrolle und Laufschiene (Punktauflage)


    Präzision

    • super flache Laufschiene – 11mm hoch (harteloxiert)
  •  

    Profil

    • Mehrkammernprofilsystem
    • Profilquerschnitt 68 x 40 (B x H)

    • Profilwandstärke
      - leichte Ausführung – 1,5mm Wandstärke
        (nur bei ES Modellen)
      - schwere Ausführung – 2mm Wandstärke

    • Zweigeteiltes Rahmenprofil (Sprossenprofil mit Deckleiste und Klippfunktion)

      Vorteile:
      - Einfacher Ein- und Ausbau 
        der Verglasung
      - Verbindungselemente sind sowohl im 
        Innen- und Außenbereich unsichtbar 
        angebracht (Verhinderung von Kontakt- 
        und Filiformkorrosion)

    • Profil im SIGMA Design


    Verglasung

    • PC Verglasung
    • beste hygroskopische Eigenschaften – sehr formstabil und schlagzähe
    • Glasstärke 4 oder 4,5mm glasklar
      (je nach Modell)
    • PS und ES Modelle
      (im edlen Panoramadesign)

     

  •  

    Werkstoffe

    • Profile (Aluminium - AlMgSI0,5 F22)
    • Oberflächenschutz (Pulverbeschichtung, Eloxal)
    • Laufrollen (Aluminium hartcoatiert, glasharte und verschleißfeste Oberfläche)
    • Anbauteile aus Edelstahl
      (Edelstahl V4A - 1.4571)
    • Anbauteile aus Hartkunststoff
      (POM – Hart / schwarz)
    • Schraub- und Nietverbindungen
      (Edelstahl V4A)
    • Verglasung (SAN oder PC Verglasung, beste hygroskopische Eigenschaften, sehr formstabil, schlagzäher Werkstoff)
    • Gummidichtungen (EPDM schwarz, 100% UV- Beständig, Chlor- Salzwasserbeständig, sehr widerstandsfähig)


    Verarbeitungsrichtlinien

    • Einbau der Verglasung
      Die Verglasung wird schwimmend zwischen Gummidichtungen eingebaut. Hiermit wird garantiert, dass sich die Verglasung bei Temperaturunterschied frei bewegen kann. Vermeidung von Spannungsrissen!


    • Anbringung der Verbindungselemente
      Sämtliche Schraub- und Nietverbindungen sind in einem geschützten und nicht sichtbaren Bereich untergebracht. Hierdurch wird gewährleistet, dass es im Bereich der Verbindungselemente zu keiner Ablösung der Pulverbeschichtung kommt (Verhinderung der chemischen Kontakt- und Filiformkorrision).